warning icon

Aktuelle Informationen

Änderungen des Lolli-Tests

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

wie Sie bereits aus den Medien erfahren haben, wird der Lolli-Test verändert.

Aufgrund begrenzter Testkapazitäten in den Laboren wurde eine Priorisierung von PCR-Testungen beschlossen, die die Schule nicht im vollen Umfang mit einbezieht.

Es werden ab sofort nur noch PCR-Pooltests an den gewohnten Testtagen in den Klassen durchgeführt und anschließend in den Laboren ausgewertet. Ein PCR-Einzeltest findet nicht mehr statt.
Schüler*innen eines negativ getesteten Pools nehmen wie gewohnt am Präsenzunterricht teil. Sollte der Pool Ihres Kindes positiv ausfallen, werden Sie weiterhin per SMS oder E-Mail direkt vom Labor informiert.


Der Pool ist positiv - was bedeutet dies nun für Ihr Kind?
  • Auch bei einem positiven Pool kommt Ihr Kind in die Schule, wenn es keine Symptome hat.
  • Zu Unterrichtsbeginn wird dann täglich so lange mit einem Antigenschnelltest getestet bis das nächste negative Pooltestergebnis der Klasse Ihres Kindes vorliegt.



Der Schnelltest Ihres Kindes ist in der Schule positiv:
  • Ihr Kind muss sofort von den übrigen Schüler*innen der Klasse isoliert werden.
  • Es muss umgehend nach Hause und sich in häusliche Isolation begeben.
  • Daher sollten Sie morgens immer mit einem Anruf der Schule rechnen. Bitte geben Sie Änderungen Ihrer Rufnummer sofort an die Schule weiter!
  • Sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind von Ihnen oder einer anderen Person unmittelbar abgeholt wird.
  • Am gleichen Tag muss eine Kontrolltestung durch eine Teststelle erfolgen.
  • Ihr Kind darf erst nach Beendigung der Isolation und nach Vorlage eines negativen Bürgertests einer Teststelle wieder in die Schule (frühestens nach 7 Tagen).


Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!
Bleiben Sie gesund!

Stephanie Scheffler
Schulleiterin


Geltende Regelungen Quarantäne und Isolation

Laut dem Bund-Länder-Beschluss gelten zurzeit folgende Regelungen:


Lolli-Tests

Liebe Eltern,
 
die Testungen in den Klassen finden wie folgt statt:
  • Jahrgang 1 und 2:    Lollitest immer montags und mittwochs

  • Jahrgang 3 und 4:    Lollitest immer dienstags und donnerstags

  • IFö 1:                        Lollitest immer montags und mittwochs
 



Generelle Maskenpflicht

Die Maskenpflicht am Sitzplatz wird ab Donnerstag, den 2. Dezember 2021, wieder eingeführt. 


Schulmail vom 01.12.2021:

Mit der Wiedereinführung der Maskenpflicht am Sitzplatz bleiben zugleich die behördlichen Anordnungen von Quarantäne-maßnahmen auf ein unbedingt erforderliches Maß beschränkt. Sofern nicht außergewöhnliche Umstände (z.B. Ausbrüche oder Auftreten von neuen Virus-Varianten) vorliegen, wird sich die Anordnung von Quarantänen also wieder nur auf die infizierte Person beziehen. (....)

Die Maske am Sitzplatz gilt ab sofort auch wieder für Ganztags- und Betreuungsangebote, darüber hinaus für alle sonstigen Zusammenkünfte im Schulbetrieb (Konferenzen, Besprechungen, Gremiensitzungen), sofern ein Mindestabstand von 1,50 Metern nicht eingehalten werden kann. (....)




Übergang zu den weiterführenden Schulen

Liebe Eltern!
 
Im untenstehenden Link werden Ihnen Informationen zum Übergang an eine weiterführende Schule zur Verfügung gestellt. In dieser Präsentation werden Ihnen kurz die unterschiedlichen Schulsysteme vorgestellt.
 

Der zeitliche Ablauf des Übergangs bzw. des Anmeldeverfahrens 2022 ist wie folgt:

24.01.2022                      Zeugnisausgabe
25.01. – 01.02.2022        Anmeldung Ev. Gesamtschule Bismarck 
                                        inkl. Aufnahmeentscheidung
28.01. – 03.02.2022        Anmeldung andere Gesamtschulen
04.02. – 10.02.2022        Aufnahmeentscheidung Gesamtschule
11.02. – 10.03.2022        Anmeldung andere Schulformen


Nächste Woche finden die Beratungsgespräche zum Übergang an eine weiterführende Schule statt, in denen Sie Ihre Fragen der Klassenleitung Ihres Kindes gerne stellen können.








Zutritt zur Schule

Liebe Eltern!

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass ein Zutritt auf das Schulgelände und in das Schulgebäude vor, während und nach dem Unterricht für Sie derzeit nicht möglich ist.

Sie erhalten nur einen Zutritt, wenn Sie einen zuvor vereinbarten Termin mit der Schule wahrnehmen und Sie einen 3-G-Nachweis vorlegen können.
 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Rücksichtnahme.


Stephanie Scheffler
Schulleiterin 





Erkältungssymptome - was ist zu tun?

Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt sein, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.

Bei Erkältungssymptomen sind viele Eltern unsicher, ob sie ihr Kind in die Schule schicken dürfen. Im Bildungsportal des Ministeriums wurde eine Handlungsempfehlung für Eltern in einem Schaubild zur Verfügung gestellt.

 

Erkältungssymptome - Schaubild für Erziehungsberechtigte

Erkältungssymptome_Arabisch

Erkältungssymptome_Bulgarisch

Erkältungssymptome_Italienisch

Erkältungssymptome_Rumänisch

Erkältungssymptome_Türkisch

 

 

 


Auf einen Blick

Anschrift
Gutenbergschule
Gemeinschaftsgrundschule
Lange Straße 21
45892 Gelsenkirchen

Telefon 0209 / 377817-10
Fax0209 / 377817-20
gutenbergschule@gelsenkirchen.de

OGS
Telefon 0209 / 377817-25
anja.kyiek@ogs-gelsenkirchen.de

Sekretariat

Öffnungszeiten

Montag           08:00 - 12:00
Dienstag         08:00 - 12:00
Donnerstag     08:00 - 12:00